Intimchirurgie Münster

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie in Münster

Ein ästhetischer Intimbereich ist für immer mehr Frauen von großer Wichtigkeit. Viele Frauen leiden darunter, wenn sich die körperlichen Gegebenheiten nicht mit dem ästhetischen Wunschbild decken. Aber es gibt nicht nur ästhetische Gründe für einen intimchirurgischen Eingriff. Einige Frauen fühlen sich nicht nur in ihrem Körper nicht wohl, sie leiden beispielsweise auch unter Schmerzen beim Sport oder auch beim Geschlechtsverkehr. Zu große Schamlippen etwa lösen Entzündungen, Infektionen und meist dauerhafte Schmerzen aus, da der Wundbereich kaum abheilen kann, da die überschüssige Haut stetig aneinander reibt. Durch Gewichtszunahmen und den hormonellen Wandel, dem der weibliche Körper im Laufe des Lebens ausgesetzt ist, können deutliche Veränderungen im Genitalbereich verursachen. Diese können durch schonende und sanfte Eingriffe wie beispielsweise der Schamlippenverkleinerung wieder rückgängig gemacht werden. Auch Spuren von Geburten können beispielsweise durch eine Vaginalstraffung beseitigt werden.

Darüber hinaus bietet die Intimchirurgie auch die Möglichkeit, Eingriffe durchzuführen, die das sexuelle Empfinden der Frau positiv beeinflussen beziehungsweise steigern können. Durch die sogenannte G-Punkt-Intensivierung kann zum Beispiel die sexuelle Stimulationsfähigkeit der Frau verbessert werden. Informieren Sie sich auf den folgenden Seiten über die Möglichkeiten der Intimchirurgie.

Im Zuge eines persönlichen Beratungsgesprächs in den Praxisräumen unserer Praxisklinik in Münster werden alle notwendigen Informationen bezüglich des geplanten Eingriffs mit der Patientin besprochen und mit ihren individuellen Wünschen abgestimmt. So gewährleisten wir, dass die Patientin, falls sie sich zu einem intimchirurgischen Eingriff entschließt, über alle Schritte, die während der Operation vorgenommen werden,  vollends aufgeklärt wird.

Vereinbaren Sie ein erstes Beratungsgespräch mit uns telefonisch unter 0251-70 36 33 70
oder senden Sie uns zwei Wunschtermine mit Hilfe unserer Online-Terminvereinbarung

Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist,
habe ich beschlossen, glücklich zu sein.

FRANÇOIS - MARIE AROUET

Viele Frauen leiden unter zu großen Schamlippen. Diese Veränderung kann einerseits die Folge von mehreren Geburten sein. Andererseits neigen einige Frauen aber auch von Natur aus zu vergrößerten Schamlippen. In der Regel werden die kleinen Schamlippen von den großen Schamlippen umschlossen und sind somit nicht sichtbar. Sind die kleinen Schamlippen jedoch ...

weiterlesen ...

Im Laufe des Lebens kann das Gewebe erschlaffen und ein Teil des Fettgewebes kann sich zurückbilden. Dies gilt auch für die äußeren Schamlippen. Häufig sind die äußeren Schamlippen dann zu klein, um die schützende Funktion weiterhin leisten zu können. Die Folgen dieser Veränderung sind für viele Frauen gravierend. Bakterien und Keime können ...

weiterlesen ...

Der G-Punkt, auch Gräfenbergscher Punkt genannt, ist ein spezieller Punkt innerhalb der Vagina, der das Lustempfinden der Frau während des Geschlechtsverkehrs direkt beeinflussen kann. Eine gezielte Stimulation der etwa münzgroßen Stelle, die sich ungefähr 5 cm ...

weiterlesen ...

Der sogenannte Venushügel, oftmals auch als Schamhügel bezeichnet, befindet sich dort, wo die äußeren, größeren Schamlippen zusammentreffen. Durch das Fettgewebe unter der Haut ist an dieser Stelle eine kleine, natürliche Wölbung zu erkennen. Durch körperliche Veränderungen wie Gewichtszunahmen, Schwangerschaften oder ...

weiterlesen ...

 

Die wichtigste Meinung für eine Entscheidung ist die eigene.
Verschaffen sie sich bei einem persönlichen Beratungsgespräch selbst einen
Eindruck, denn es ist ihre Zufriedenheit, die zählt.

- Jameda 01/2017 -
Dr. med. Peter Mikowsky
Allgemeine Chirurgen
in Münster
- Jameda Patientenbewertung -
Ich befand mich vor 2 Wochen in Behandlung bei Dr. Mikowsky, wegen ein Ohrrekunstruktion! Das ganze Team war sehr freundlich und zuvorkommend. Bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis...
- Portal der Schönheit 01/2015 -
Dr. med. Peter Mikowsky
Plastischästhetische Chirurgen,
Chirurgen in Münster